St. Johannes - Moosburger Münstermusik

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

St. Johannes

Orgeln
Die Orgel, die derzeit im Gottesdienst Verwendung findet ist ein Positiv der Firma Rensch.
Es hat folgende Disposition:

Gedeckt     8'
Rohrflöte   4'
Octave      2'
Quinte      1 1/3'

Bass-Diskant-Teilung; Pedal angehängt






Die Hauptorgel in St. Johannes stammt von F. B. Maerz, erbaut 1889.
Nach mehreren Umbauten mißglückte ein erneuter Versuch, das Instrument zu barockisieren 1983 derart, dass das Orgelwerk derzeit nicht spielbar ist.
Die aktuelle Disposition lautet:

I. Manual (Hauptwerk; C-f''')
Prinzipal     8'
Tibia          8'
Rohrflöte    4'
Oktave       4'
Sesquialter  2 2/3' + 1 3/5'
Mixtur 4f.   1 1/3'

II. Manual (Positiv; C-f''')
Gedeckt      8'
Blockflöte   4'
Prinzipal     2'
Quinte       1 1/3'
Cimbel 3f.  1/2'
Krummhorn 8'

Pedal (C-d')
Subbass    16'
Metall        8'
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü